Praxisrundgang

Am Empfang

Am Empfang werden Sie von unserem Team begrüßt und erhalten die entsprechenden Anmeldungsformulare.

Eine kurze Wartezeit lässt sich nicht immer ganz vermeiden. Die ganze Behandlungszeit inklusive aller Untersuchungen kann bis zu zweieinhalb Stunden dauern. Wir bitten Sie daher einen entsprechenden Zeitraum in Ihren Tagesablauf einzuplanen.

Die Untersuchung

Nach einer ausführlichen Befragung zu Ihrer Erkrankung (Anamnese) erfolgt die spezielle körperliche Untersuchung. Diese wird durch Herrn Prof. Dr. med. J. Steinbeck oder Dr. med. Kai-Axel Witt durchgeführt.

Die Sonographie

In der Regel gehört zur vollständigen Untersuchung des Schultergelenkes die Sonographie.

Sie ermöglicht die dynamische Untersuchung der gelenkumgebenden Weichteile und gibt so wichtige diagnostische Hinweise.

Beurteilung der von Ihnen mitgebrachten Bildgebung

Zudem erfolgt die Beurteilung der von Ihnen mitgebrachten Bildgebung. Die meisten Patienten bringen bereits eine ausreichende Bildgebung zum ersten Behandlungstag mit. Sollte jedoch eine weiterführende Diagnostik notwendig sein, besteht die Möglichkeit dazu in der Raphaelsklinik (3 Minuten Gehweg) oder in der Radprax (link zur radprax).

Ausführliche Aufklärung

Zum Ende der Behandlung findet ein ausführliches Gespräch über die erhobenen Befunde sowie die vorgeschlagene Therapie statt. Gegebenenfalls werden Sie bereits zu diesem Zeitpunkt über einen möglichen operativen Eingriff aufgeklärt.

Beim Verlassen der Orthopädischen Praxis/Praxisklinik erhalten Sie alle notwendigen Unterlagen, insbesondere Informationen zum stationären und ambulanten Behandlungsablauf.

Jetzt Termin vereinbaren!